Die Games Island Laden - Liga startet im September

17.08.2021 13:17

 

Liebe Tabletop-Freunde,

 

Wir freuen uns, die Games Island Laden-Liga anzukündigen: wir möchten euch eine Abwechslung zu regulären Turnieren geben und Neueinsteigern die Möglichkeit bieten, sich Schritt für Schritt eine Armee aufzubauen.

 

Ab 9.9. werden wir daher eine Warhammer 40.000 Crusade und einen Age of Sigmar Path to Glory veranstalten. Im Folgenden findet ihr alle wichtigen Infos zur Liga.

 

Organisatorisches:

Anmeldefrist ist der 3.9.21.

Es fällt eine Startgebühr von 5 € an, die ihr im Laden entrichten könnt.

Dem Sieger winkt ein Preis, und es wird außerdem einen Preis für Best Painted geben.

Bemalpflicht herrscht ab der 2. Runde. In der ersten Runde gibt es Bonus-Punkte: vollständig bemalte Armeen starten mit 5 Ruhmes- bzw. Materialpunkten, unbemalte Armeen mit 0.

Die Spiele müssen im Laden ausgetragen werden. Für die Spiele könnt ihr Termine miteinander vereinbaren, wenn möglich am Tabletop-Donnerstag und nicht samstags.

Bei den Regeln kann es bis zu Beginn der Liga noch Änderungen geben – wir werden in dem Fall diesen Post updaten. Für Vorschläge oder Anregungen sind wir offen.

 

Warhammer 40.000 Crusade

 

 

Ablauf und Regeln:

 

Die Armee wird nach den Regeln für erzählerisches Spiel aufgebaut und startet mit 23 Machtpunkten.

Alle Einheiten beginnen mit 0 Erfahrungspunkten.

Es können bis zu (maximal) 23 Machtpunkte ausgegeben werden.

In den 23 Punkten muss mindestens 1 HQ-Einheit sowie 1 Standardeinheit enthalten sein. Es müssen mindestens 4 Einheiten aufgestellt werden, von denen die Standardeinheit die größte Anzahl an Modellen beinhalten muss.

Crusade-Einheitenkarten werden vom Laden vergeben.

Erfahrungspunkte müssen nach den Spielen im Laden auf den Karten notiert werden und dürfen nicht ohne Judge verteilt werden.

Materialanforderungspunkte, um seine Armee weiter zu versorgen, werden nach spiel 2 in Beisein eines Judge vergeben.

Charaktermodelle, die den Crusade als HQ anführen, bekommen immer eine Begabung des Kriegsherren. Sie verlieren diese Option, wenn in späteren Spielen ein anderes Modell den Crusade anführt.

Ränge und Ehrenabzeichen im Crusade erhöhen die Chance auf den Kampagnensieg.

Einheiten die vollständig zerstört wurden, behalten ihre Ränge und Ehrenabzeichen, verlieren aber Erfahrungspunkte anhand der Tabelle im Regelbuch (S. 324).

Die Missionen werden vom Judge ausgewürfelt und den Spielern kurz vor Beginn des Spiels mitgeteilt.

 

Meldet euch hier für das Crusade an:

 

 

Age of Sigmar Path to Glory

 

 

Die Kampagne spielt in Ghur - dem Reich der Bestien.

Inmitten des Sees Immerfülle liegt die sagenumwobene Feste des letzten Elfenrangers des alten Waldes von Loren. Reichtum, unermesslicher Ruhm und Macht erwarten jenen Feldherren, der die Insel inmitten jenes unwirtlichen Landes erobert.

Sammelt eure Streitmacht und zieht gegen jene Eroberer in die Schlacht, die ebenfalls zum Zentrum der Insel vordringen wollen.

 

Ablauf und Regeln:

 

Am 2.9. werden wir um 18:30 Uhr im Laden einen Infoabend veranstalten, bei dem wir euch die Regeln und den Ablauf erklären, die Startfelder für AoS zuteilen und eventuell schon die ersten Pairings vereinbaren.

Ab dem 9.9.21 finden dann die ersten Spiele statt.

Die Liga wird über einen Zeitraum von 4 Monaten laufen, um euch genug Zeit für viele spannende Matches zu geben. Eine Runde wird ungefähr 2 Wochen dauern. Zum Bemalen neuer Einheiten, die ihr im Lauf der Kampagne hinzufügen möchtet, habt ihr also ca. 4 Wochen Zeit.

Im Laden wird jederzeit eine Karte zur Insel im See Immerfülle ausliegen. Je nach Menge der Anmeldungen wird es ca. 4 freie Felder pro Spieler geben. Jeder Spieler erhält ein Startgebiet am Rande der Insel. Ziel ist es, weitere Gebiete zu erobern, um einen Zugang zum Zentrum der Insel und zur Gruft des letzten Rangers zu erhalten.

 

Jeder Spieler wählt zu Beginn eine Armee aus 600 Punkten. Diese Armee ist seine Eroberungsstreitmacht.

Die Beschränkung, dass 1 Modell nicht mehr als die Hälfte der Punkte der gesamten Armee kosten darf, entfällt.

Es gelten alle Regeln des Erzählerischen Spiels, mit Ausnahme der Aufgaben. Die Judges im Laden handeln alle Belohnungen und Verlustwürfe am Ende des Spiels mit den Spielern ab und führen Buch über jede Streitmacht.

Ab Runde 3 können in eroberten und besetzen Gebieten Festungen erweitert werden, um die dortigen Armeen zu vergrößern.

Veteranenfertigkeiten dürfen ab Runde 2 gewählt werden.

 

Jeder Spieler spielt in Runde 1 ein Spiel, um ein freies Feld einzunehmen. Jeder andere Spieler darf sich zur Verteidigung des Felds melden (bei mehreren Meldungen wählt der Angreifer einen der Gegner aus) und vereinbart einen Termin mit dem Angreifer, um das Match innerhalb von 14 Tagen auszutragen. Wenn sich gar kein Gegner findet, kann unser Ladenpersonal notfalls einspringen.

Der Sieger darf ein weiteres Feld auf der Karte wählen, das an sein Startgebiet angrenzt, und dieses "erobern". Verlierer bleiben auf ihrem Startfeld oder können 5 Ruhmpunkte bezahlen, um ein nicht besetztes Feld kampflos zu besetzen.

Im optimalen Fall wird in Runde 1 jeder Spieler einmal je ein Angriffs- und ein Verteidigungsspiel spielen und immer gegen einen anderen Gegner spielen – wir möchten verhindern, dass ständig die gleichen Leute gegeneinander spielen.

Wenn ab Runde 2 und 3 dann schon mehr Felder besetzt sind und ein Spieler ein besetztes Feld angreift, muss der angegriffene Spieler sein Feld verteidigen und hierzu innerhalb von 14 Tagen ein Match mit dem Angreifer vereinbaren.

Wenn die Armee eines Spielers im angrenzenden Feld des angegriffenen Felds steht, kann sie ins angegriffene Feld eilen, um dieses zu verteidigen.

Auf besetzten und eroberten Feldern können ab Runde 2 weitere Armeen als Garnison platziert werden. Diese Armeen bestehen aus 600 Punkten und dürfen aus jeder beliebigen regelkonformen 600-Punkte-Armee bestehen, auch aus einer anderen Fraktion. Sie dürfen nicht bewegt werden, aber können gespielt werden, falls ein anderer Spieler dieses Feld erobern möchte.

Wenn weder eine Garnison noch die reguläre Armee zur Verteidigung bereit stehen, wird das Feld kampflos eingenommen.

 

Neuerung: Diplomatiepunkte

Jeder Spieler erhält zu Beginn 5 Diplomatiepunkte. Diese kann er ab Runde 3 einsetzen, um ein Bündnis mit einem anderen Spieler zu ersuchen, um so gemeinsam 1 feindliches Gebiet oder eine feindliche Eroberungsstreitmacht anzugreifen. Natürlich kann der Gegner dieses Bündnisses ebenso um ein Bündnis ersuchen. So kann es sein, dass es zur Abwechslung auch 2-gegen-2-Spiele geben wird.

Spieler, die das Zentrum und die Gruft des Rangers besetzen, erhalten zusätzliche Ruhmespunkte und können jederzeit von anderen Spielern vertrieben werden. Wer zum Ende der Kampagne die meisten Ruhmespunkte gesammelt hat (es zählen auch ausgegebene), gewinnt die Kampagne.

 

Meldet euch hier für den Path to Glory an:

 

 

Wir hoffen, ihr habt schon Lust auf die Liga bekommen und meldet euch zahlreich an! Wir freuen uns auf euch!

 

Euer Games Island Team

 


Kommentar eingeben